Welche Brille trägst Du?

Das was du bist, dass siehst du auch, so wird dein Leben und so bewertest Du auch!


Bist du glücklich, dankbar und liebevoll, optimistisch und positiv, so wirst Du alles um dich herum auch genauso wahrnehmen und für dich nutzen. Du wirst eher anderen helfen, sie unterstützen und positiv über Sie sprechen und denken - vor allem wirst du auch über dich positiv und liebevoll denken und sprechen!

Und du wirst diese positiven Dinge in dein Leben ziehen!


Bist du aber eher negativ eingestellt, zweifelnd, im Konkurrenzdenken, wütend, traurig und co. wirst Du die Umwelt um dich und deine Mitmenschen auch genauso negativ wahrnehmen. Du wirst eher negativ über andere reden und sie werden auch genauso negativ dir gegenüber reagieren, wenn Du alles nur schlecht machst.


Das alles basiert auf dem Gesetz der Anziehung und dabei ist es vollkommen egal, ob du daran glaubst oder nicht, es wird sich so oder so in deinem Leben auswirken.


„Das Gesetz der Anziehung gilt generell, für alles und alle. Es gilt für alles, das existiert. Jeder Gedanke, den wir denken, jedes Gefühl, das wir fühlen, zieht ähnliche oder gleichartige Gedanken und Gefühle an. Es reicht schon aus, dass wir etwas aufmerksam betrachten. Dies erzeugt Gedanken, und jeder Gedanke ruft entsprechende Gefühle und Schwingungsmuster hervor […].“

Diesen Überlegungen liegt die Annahme zugrunde, dass alles Geistige – also Gedanken, Gefühle, Befürchtungen und Wünsche – „Schwingungen“ erzeugt. Diese Schwingungen sollen sich von der Person, die sie erzeugt, auf die Außenwelt übertragen und dort entsprechende Wirkungen hervorrufen, unabhängig davon, ob die Person sich dessen bewusst ist oder nicht. Daraus wird die These abgeleitet, ein Kenner und Anwender des Gesetzes der Anziehung könne seine Wünsche durch gezielte Ausrichtung seiner Aufmerksamkeit wahr werden lassen. Das Gesetz der Anziehung wird somit als Werkzeug aufgefasst, mit dem jeder sein Leben nach seinen Wünschen und Vorstellungen gestalten kann.

Das heißt nicht, dass dir damit alles in Schoß fällt, ohne etwas zu tun, es heißt aber das du alles viel leichter, schneller und noch besser erreichen und erleben kannst.



Nichts um dich herum passiert gegen dich oder für dich. Erstmal ist alles neutral, die Frage ist, was Du daraus machst. Gehst du so negativ durchs Leben, dass alles gegen dich zu wirken scheint, oder gehst du so positiv durchs leben, dass alles für dich zu passieren scheint?!

Durch welche Brille siehst Du dein Leben?

Positive Brille: ausgeglichen, alles passiert für mich, wir sind alle eins, ich freue mich für die Erfolge von anderen, ich akzeptiere alles und jeden, ich mache das Beste aus meinem Leben, ich werde meine Ziele erreichen, alles ist möglich, ich liebe mich und das Leben, ich möchte viel gutes tun

Negative Brille: zweifelnd, negativ, Hass, Missgunst, Neid, Mobbing, Lästern, gegeneinander statt miteinander, Angst ......

Das heißt nicht das es nur das ein oder andere gibt, das Leben ist ein Pendel und es gibt immer positive Tage und nicht so positive Tage. Die Frage ist was ist es hauptsächlich, wie bist Du hauptsächlich eingestellt und worauf fokussierst Du dich?!


Zum Beispiel finden viele meine Arbeit wundervoll und sind dankbar für Ihre Fotos und meine Tipps die ich Ihnen gebe und wie ich Ihr Leben verändern konnte.

Und dann gibt es Menschen, die meine Arbeit nicht gut finden, an allem rummeckern, mich bei anderen schlecht reden mit der Hoffnung, dass ich Kunden verliere und es nicht schaffe...

Dabei habe ich ja nichts verändert, Sie sehen mich und meine Arbeit nur durch eine ganz andere Brille. Diese Brille ist deine eigene Wahrnehmung, aus der du deine Gefühle und Gedanken bildest und die dann deine Realität werden.

Ich bin unendlich dankbar für jedes positive Feedback meiner Kunden.

Aber ich bin auch nicht sauer, über Kollegen welche mich schlecht reden. Ich weiß, dass es eben Ihre Wahrnehmung und Perspektive ist.. Ihre Innere Einstellung durch die Sie mich durch eine ganz andere Brille sehen. Es ist nicht so, dass ich mich darüber freuen könnte, aber ich nehme es hin, weiß, es liegt nur an Ihrer Wahrnehmung und Ihren Themen und nicht an mir. Und wünsche Ihnen alles Liebe!

Und ja seitdem ich das Leben so sehe und jedem mit Liebe begegne egal was er tut, sagt oder denkt - passiert viel mehr positives in meinem Leben.

Gleiches zieht gleiches an, nenne es Gesetz der Anziehung, Karma oder was für dich stimmig ist. Seit dem ich gelassen und voller Liebe durchs Leben gehe, bieten sich auch viel mehr Möglichkeiten, Chancen und Erfolge in meinem Leben, ich lerne wundervolle Menschen kennen und bekomme Chancen und Aufträge von denen ich früher nur geträumt hätte. Das heißt nicht das ich dafür nicht täglich stundenlang auch arbeiten würde, aber dein Mindest und Einstellung bestimmt eben einen Großteil der Auswirkungen im Außen mit.

Beispiel:

Ich hatte in den ersten Tagen der Einschränkungen von Corona auch Existenzängste, da geschah nichts in meinem Unternehmen und ich wusste nicht wo die Reise hingeht.

Dann bin ich ins Vertrauen gegangen, dass alles für mich passiert, alles Funktionieren wird und nur das Beste auf mich wartet. Und schon kamen viele Buchungen für den Sommer, viele Online-Aufträge und Kooperationen mit Partnern, mit denen ich schon lange zusammenarbeiten wollte.

Es kamen wieder Aufträge, Kunden und noch mehr Geld in mein Leben, weil ich mich nicht mehr energetisch voller Angst davon getrennt habe.

Natürlich habe ich auch viel gearbeitet und alles dafür getan, aber die Arbeit wäre nicht so effektiv geworden und gar nicht so entstanden, wenn ich in meinen Zweifeln und in meiner Angst geblieben wäre.


Diese Liebe die ich in mir trage und jedem Mitmenschen schenke, kommt eben auch immer wieder zu mir zurück!

Tue gutes und gutes wird passieren.

Corona ist schlimm und ich möchte nichts schön reden, aber anstatt in dieser Panik zu verfallen. Kann ich mich auch darauf konzentrieren, was ich davon habe. Ich habe ein gutes Immunsystem tue viel dafür und fühle mich sicher, ich rede mir erst gar nicht ein krank werden zu können. Ich habe die Zeit für mein Online-Marketing genutzt was sonst immer zu kurz kommt. Die Natur konnte sich etwas erholen und ich hatte viel Zeit für meinen Verlobten und mein Pony. Zudem konnte ich mehr Coachings annehmen und diese online durchführen als sonst, weil ich mehr Zeit hatte.

Ich bin auch mal traurig, genervt oder so etwas, aber das ist nur eine ganz kleine Phase und dann fokussiere ich mich sofort wieder auf das positive!

Alles darf sein, aber sei dir bewusst über die Auswirkungen und die Macht deiner Emotionen.

Frage dich immer wieder:

Was bringt es mir wenn ich mich aufrege?

Welche Energie möchte ich aussenden?

Was ist mein Nutzen davon?

Wie möchte ich sein? Welches Leben möchte ich Leben? Welche Gedanken, Worte und Handlungen passen zu diesem Leben?

Welchen Einfluss hat es auf mich?

Wer möchte ich sein?

Du kannst überall das Positive für dich rausziehen, du musst es nur wollen und dich genau darauf fokussieren!

Das geht nicht von heute auf morgen, aber wenn du es mit der Zeit immer wieder trainierst, wirst du immer mehr das positive in allem sehen und für dich nutzen können!

Versuche immer das positive zu sehen, auch wenn es am Anfang unmöglich erscheint.

Und falls Dich das Thema interessiert kann ich Dir nur das Buch: The Secret und die vier Versprechen empfehlen!

Bei Fragen melde Dich sehr gerne jederzeit bei mir!

Ich wünsche Dir alles Liebe!



0 Ansichten

Lass uns dein  Leben aufs nächste  Level heben!